Schulstart

Schulstart

Tipps für den Schulstart, die Ihren Alltag erleichtern.

Es hat sich Ausgeschlafen. Die Sommerferien sind fast in allen Teilen Deutschlands vorbei und es wird Zeit sich auf die morgendliche Routine vorzubereiten.  Um den Schulstart einfacher zu gestalten, sollten bestimmte Haushaltsgeräte einwandfrei funktionieren.

  1. Toaster Tipps zum Schulstart 

Schulstart

Toaster

Wer kennt das nicht? Sie machen sich jeden Morgen die Mühe leckere Pausenbrote  vorzubereiten, und diese werden von den Kid`s nicht aufgegessen.  Es sind oft dieselben Ausreden, die die Kinder parat haben:  „Ich hatte keinen Hunger“ oder „Mein Brot hat mir nicht geschmeckt“. Um diesem Debakel ein Ende zu bereiten, haben wir einen tollen Tipp für Sie! Toasten Sie die Pausenbrote Ihrer Kinder, so werden die Brote  nicht so schnell weich und geröstet schmeckt´s doch einfach besser. Falls mal Toaster Ersatzteile fehlen, können Sie diese einfach selber bestellen und austauschen.

      2. Mixer

Schulstart

Mixer

Eine gewisse Menge an Vitaminen setzt die Basis, um dem stressigen Schulalltag gerecht zu werden.Also gehen Sie sicher, dass Ihre Kinder mit ausreichend Obst und Gemüse versorgt sind. Bauen Sie Obst und Gemüse früh in den Ernährungsplan ein, damit sich die Kleinen an den Geschmack gewöhnen. Somit vermeiden Sie das typische „schmeckt nicht“ im Schul-Alter. Und wenn gar nichts mehr hilft, gibt es noch einen Spezial-Tipp. Wie wäre es mit einen leckeren Smoothie? Mixen Sie einfach die Lieblings Obst- und Gemüse-Sorten Ihrer Kinder zusammen und kreieren sie einen leckeren Shake. Gönnen Sie sich doch auch mal eine kleine Pause mit einem selbst gemixten Shake.

Rezeptvorschlag :

Man nehme 200g Erdbeeren, ½  Banane, ½  geschälten Apfel, etwas Zitronensaft,  2 TL Honig, ½ Becher Naturjoghurt und ca. ¼ Liter Milch und packt alles in den Mixer. Einmal gut durchmixen und fertig.  Schon haben Sie einen leckeren und gesunden Shake. Ihrem Mixer fehlt der Becher oder Quirl? Kein Problem Mixer Ersatzteile können bequem und einfach online bestellt werden.

3. Hilfreiche Mikrowellen Tipps für den Schulstart

Schulstart

Mikrowelle

Wenn die Kinder mittags hungrig nach Hause kommen, ist Holland in Not. Unser Tipp kochen Sie das Mittagessen für Ihre Lieben einfach im Voraus, dann muss es nur noch aufgewärmt werden. Da ist es sehr praktisch, eine intakte Mikrowelle zu besitzen, wenn es schnell gehen muss. Ab einem bestimmten Alter können die Kid`s sich dann auch selbst das Mittagsessen fertig machen. Dies spart Zeit und die Gefahr, den Herd ausversehen anzulassen.  Was tun wenn sich das Essen nicht gleichmäßig erwärmt? Dann sollten Sie den Drehteller und seine Funktion kontrollieren, denn wenn hier etwas defekt ist, wird das Essen nur noch stellenweise warm.

Außerdem ist die Reinigung der Mikrowelle sehr wichtig und das am besten ohne Chemie.

Unser Tipp für Sie :

Sie benötigen  dazu nur eine Zitrone. Schneiden Sie diese in Scheiben, und legen Sie diese in eine, für die Mikrowelle geeignete Schüssel. Jetzt diese Schüssel für 3 Minuten in der Mikrowelle auf höchster Stufe warm werden lassen. Danach können Sie Verschmutzungen ganz einfach mit einem Lappen auswischen zusätzlich gibt das Ganze einen angenehmen Duft.

4. Spülmaschine zum Schulstart nutzen

Natürlich sollte man die Kinder dazu animieren, auch nach dem anstrengenden Schultag etwas im Haushalt mitzuhelfen. Wenn aber viel Geschirr im Spülbecken liegt, dann erleichtert die Spülmaschinedie Arbeit. Auch wenn das Spülen mit der Hand generell umweltschonender ist, ist dieses Gerät gerade in Familienhaushalten hilfreich. Wenn Sie die Spülmaschine benutzen, sollten Sie diese „vollpacken“, damit es sich lohnt.

5. Waschmaschine

Schulstart

Waschmaschine

Gerade die Kleidungvon Kindern wird meistens sehr stark beansprucht.  Oft bekommt man die hartnäckigen Flecken mit einer einfachen Handwäsche nicht entfernt.  Mit geeigneten Waschmitteln und einer sauberen Maschine wird Ihnen diese Arbeit leichter gemacht. Um Ihre Alltagshelfer intakt zu halten, ist eine gründliche Reinigung sehr wichtig! Vergessen Sie nicht, die Türdichtungen  zu reinigen, da sammeln sich nämlich die meisten Bakterien an. Falls die Türdichtung an Ihren Geräten sehr stark verschmutzt sind oder sich sogar Schimmel bildet, sollten Sie diese schnellstmöglichersetzen.  So können Sie weitere Schäden und unangenehme Gerüche vermeiden.

6. Trockner

Wer kennt das nicht? Die Kinder kommen aus der Schule und haben auf dem Lieblings Pullover gekleckert. Keiner kann sich die traurigen Blicke der Kinder ansehen, wenn diese den Lieblings Pulli nachmittags zum Spielen tragen möchten. Jetzt ist es an der Zeit, dass Sie den Tag retten. Ab damit in die Waschmaschine/Handwäsche und danach in den Trockner. Damit Ihr Kind denLieblings Pulli in kurzer Zeit, frisch gewaschen und trocken tragen kann. Wenn es schnell gehen muss ist der Trockner in jedem Haushalt ein „Must Have“.  Falls Sie in der Regel Ihre Wäsche auf dem Wäscheständer trocknen.

Hier ein kleiner Tipp: Legen Sie die bereits getrocknete Wäsche  für 10 Minuten in den Trockner und falten Sie diese im warmen Zustand, so können Sie sich das lästige  Bügeln sparen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Related Posts

  • FrühjahrsputzFrühjahrsputz Das bisschen Haushalt Deutschland macht sich an den Frühjahrsputz Das Wetter wird teilweise besser, neue Deko Ideen sind in den Läden und man bek...
  • BH Bügel in der WaschmaschineBH Bügel in der Waschmaschine Wir alle kennen das Problem, wenn sich die BH Bügel mal wieder selbstständig machen und die Waschmaschine attackieren, zumindest die weiblichen Les...

Schreib einen Kommentar