Reinigungstipps

Zeitsparende Reinigungstipps, die sogar die Bequemen unter uns  lieben werden.

Ihre Freunde beschreiben Sie in puncto Haushalt als eher bequem. Putzen Sie auch nur da wo es sein muss, da Sie ihre Freizeit gerne anders nutzten. Aber bevorzugen es trotzdem eine saubere Wohnung zu haben. Wenn Sie dachten, dass es keine Lösung für Ihr Problem gibt, haben Sie sich geirrt. In diesem Artikel finden Sie brauchbare Reinigungstipps, wie Sie Ihre Reinigungsroutine optimieren können und dabei noch Zeit sparen.

Allgemeine Reinigungstipps

Zeitsparende Reinigungstipps, die sogar die Bequemen unter uns lieben werden.

  • Wodka ist nicht nur das Getränk der ersten Wahl in Russland, das alkoholische Getränk bewirkt auch Wunder bei übelriechendem, weichem Mobiliar wie zum Beispiel bei Ihrer Couch oder Matratze. Träufeln Sie dafür einfach etwas Wodka auf die betroffene Stelle, lassen Sie diese trocknen und schon können Sie sich von Bakterien und schlechten Gerüchen verabschieden.
  • Es gibt einen genialen Trick, wie Sie sich das Abstauben von großen Möbeln, Wände und Fensterrahmen erleichtern können. Nehmen Sie einfach Ihre Farbrolle zur Hand, wickeln Sie ein Mikrofasertuch darüber und legen Sie mit dem Abstauben los. Sie werden begeistert sein, wie schnell und einfach sich lästiger Staub und hartnäckige Spinnweben entfernen lassen.
  • Bevor Sie mit einem nassen Tuch / Schwamm ihre Küchenmöbel säubern, legen Sie die nassen Reinigungsutensilien für wenige Sekunden in die Mikrowelle. Mit einem warmen Tuch lassen sich Fettflecke in Hand im Nu entfernen.
  • Sollten Sie sich fragen, wie Sie am besten enge, kleine Zwischenräume säubern können, haben wir auch dafür eine Lösung. Alles was Sie dafür benötigen, haben Sie bestimmt bei Ihnen zu Hause vorrätig. Nehmen Sie eine Zange, packen sie etwas Stoff zwischen den Innenseiten und schon können Sie loslegen.

Reinigungstipps für Haushaltsgeräte

Zeitsparende Reinigungstipps, die sogar die Bequemen unter uns lieben werden.

  • Was ist das für ein Geruch? Im Laufe der Zeit stoppt ein fettverstopfter Filter Ihre Dunstabzugshaube davor, Rauch und Gerüche zu entfernen. 1 Tasse kochendes Wasser gemischt mit 2-3 Esslöffeln Backpulver schafft den perfekten Reiniger, um Ihren Filter von Fett zu befreien und wieder strahlen zu lassen. Hinweis: Dies funktioniert nur für Edelstahl-Fettfilter, Einwegfilter benötigen in regelmäßigen Abständen Ersatz.
  • Um eine verschmutzte Mikrowelle wieder zum Strahlen zu bringen sind nur wenige Schritte nötig. Geben Sie etwas Wasser in eine Mikrowellen geeignete Schüssel und legen Sie einige Zitronenscheiben hinein, erwärmen Sie das Ganze für circa 5 Minuten in der Mikrowelle. Der Wasserdampf weicht hartnäckige Flecken auf, die sich jetzt ganz einfach wegwischen lassen und verleiht Ihrem Gerät einen angenehmen Duft.
  • Werfen Sie ein Auge auf Ihren Bügeleisen, dieser benötigt eine regelmäßige Reinigung. Beim Bügeln können sich Kleidungsreste am Eisen festsetzen, die dort Brandflecke hinterlassen können. Alles was Sie für eine schnelle Reinigung brauchen ist ein Tuch getränkt in einer Mischung aus Essig und Backpulver. Polieren Sie mit dem Tuch die betroffene Stelle und schon können Sie sich wieder ans Bügeln machen.

Reinigungstipps für die Küche

Zeitsparende Reinigungstipps, die sogar die Bequemen unter uns lieben werden.

  • Verschmutzte Fugen sehen nicht nur unschön aus, diese lassen sich in der Regel auch sehr schwer entfernen. Wir haben die Lösung für Sie! Verschmutzte Fugen lassen sich super einfach mit Handelsüblichen Bleichmittel säubern. Tragen Sie dafür etwas Blechmittel auf eine Wasch-Bürste auf und putzten Sie drauflos.
  • Gläser können manchmal einen Grauschleier haben, häufig entstehen diese, wenn die Gläser  im Geschirrspüler gereinigt werden. Um einen Grauschleier zu vermeiden, tröpfeln Sie doch etwas Essig vor jeden Gebrauch in den Geschirrspüler und Sie erhalten wunderschöne glänzende Gläser.
  • Sie können die kleinsten Hände in der Welt haben, aber wir sind uns fast sicher, dass Sie mit Ihrer Hand nicht das Innere eines Champagnerglases reinpassen.  Also schnappen Sie sich ein paar Ohrstäbchen statt ihren Schwamm und reinigen Sie damit das Innere der Gläser, wo Sie mit dem Schwamm nicht dran kommen.
  • Unschöne Flecken auf Küchenmöbeln lassen sich ganz einfach mit etwas Salz und Zitrone entfernen. Geben Sie dafür etwas Salz und etwas Saft einer Zitrone auf einen Schwamm und schrubben Sie damit die betroffenen Stellen.

Reinigungstipps für das Badezimmer

 Zeitsparende Reinigungstipps, die sogar die Bequemen unter uns lieben werden.

  • Bevor Sie den alten Bürstenkopf Ihrer elektrischen Zahnbürste wegschmeißen, können Sie diesen noch fürs Reinigen des Waschbeckens, oder der Armatur verwenden. Tragen Sie etwas Reinigungsmittel auf den Kopf und putzen Sie damit die Stellen, an denen Sie schwer dran kommen.
  • Dunkle Schimmelflecken in Silikonfugen sind dauerhafte Verfärbungen, die sich nicht entfernen lassen, diese bergen zwar keine Gesundheitskrisen, aber sehen nicht ansehnlich aus. Die Schimmelflecken können Sie nur loswerden, indem Sie die Stelle mit Sanitärsilikon neu verfugen.
  • Und nun kommt der ultimative Reinigungstipp! Putzen Sie Ihr Bad nach jeder Benutzung. Fast jeder hasst es, die Toilette putzen zu müssen. Mit diesem Trick kann jeder nebenbei mit helfen, der die Klobürste nutzt, die Toilette sauber zu halten. Geben Sie etwas  WC-Reiniger  in den Klobürstenhalter. So ist die Bürste immer mit dem Reinigungsmittel benetzt und jeder, der sie benutzt, putzt die Toilette.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Related Posts

  • Helden des GrillsHelden des Grills Werden Sie jetzt zum Helden des Grills Das Kochen an der frischen Luft ist eines der grundlegendsten Kochkünste, das natürlich auf die Ursprünge d...
  • Der Erste MaiDer Erste Mai Der Erste Mai - Ein Tag der Tradition Der erste Mai hat viele Traditionen in der Deutschen Kultur. Dieser Tag ist bei den meisten unter dem Namen ...

Schreib einen Kommentar