Samsung Smart Kühlschrank

5 Smart-Home Produkte, die Ihr Zuhause revolutionieren!

Seit einiger Zeit erobert intelligente Haustechnik Deutschland’s Wohnungen und Häuser und übernimmt für uns lästige Aufgaben wie Staubsaugen. Doch das Innovationspotential der Smart-Home Technologie hört bei Weitem nicht beim Roboter Staubsauger auf. Wir stellen Ihnen einige der praktischsten (und verrücktesten) Gadgets vor.

1. Mehr als ein Kühlschrank

Die besten Partys finden in der Küche statt? Definitiv mit dem Samsung Family Hub Kühlschrank. Denn der ist ein wahres Multi-Talent. Er kühlt nicht nur Ihre Lebensmittel und Getränke, sondern kann als Multi-Mediaplayer Ihren Smart TV oder Ihr Smartphone spiegeln und verfügt darüber hinaus über einen eigenen Web Browser. Die Screen-Oberfläche kann zudem als Pinnwand bei der Organisation von Terminen helfen oder als digitaler Bilderrahmen Familienschnappschüsse zeigen. Soviel zum Äußeren. Auch die Technologie im Innern begeistert. Kameras im Kühlschrankinnenraum ermöglichen es Ihnen Ihre Vorräte einfach auf dem Smartphone zu prüfen. Eine Erinnerungsfunktion hält Sie auf dem Laufenden wann Ihre Lebensmittel ablaufen und wenn mal keine Zeit da ist, um einkaufen zu fahren, können Sie Lebensmittel sogar einfach via App bequem von Ihrer Küche aus bestellen.

2. Eine wahre Erleuchtung

Smart Home Glühbirne

Smart Home Glühbirnen sind nicht nur auf technischer Ebene beeindruckend intelligent, sondern auch äußerst energieeffizient. Sie können die Beleuchtung in Ihrem Haus via Smartphone oder über die Spracherkennung steuern und an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Ob stimmungsvolles, warmes Licht im Wohnzimmer oder helles Tageslicht im Büro, alles ist möglich, ohne eine Haufen verschiedener Glühbirnen kaufen zu müssen oder Techniker mit teuren Lichtinstallationen zu beauftragen. Zeitschaltuhren und Bewegungsmelder ermöglichen es zudem die Intensität des Lichts an die Tageszeit anzupassen und so zu regulieren, dass die Lampen tatsächlich nur brennen, wenn Sie benötigt werden. Ihren Energieverbrauch können Sie ebenfalls ganz leicht über eine App tracken.

 

3. Echte Stromsparer

Smart Home Steckdosen

Eine sinnvolle Ergänzung zu smarten Glühbirnen sind smarte Steckdosen.  Diese lassen sich mit einem Generalschalter vom Strom trennen und vermeiden so Energieverschwendung durch Geräte im Standby-Modus.  Via App und Sprachsteuerung kontrollierbar können Sie Zeitpläne für die Stromnutzung Ihrer an die Steckdosen angeschlossenen Elektrogeräte und Lampen erstellen. Eine Countdown-Timer bietet mehr Sicherheit für Ihren Haushalt und ermöglicht es Elektrogeräte wie Glätteisen und Lockenstab nach einer von Ihnen bestimmten Zeit selbstständig abzuschalten.

Besonderer Clue: Der Abwesenheitsmodus. Dieser schaltet  das Licht in Ihrem zu Hause zu unterschiedlichsten Zeiten an und aus, simuliert so Ihre Anwesenheit und schreckt Einbrecher ab, während Sie entspannt Ihren Urlaub genießen.

Maßnahmen wie der Austausch von Steckdosen und Glühbirnen mit smarten Lösungen können laut aktuellen Studien bis zu 30 % Ihrer Stromkosten reduzieren. Eine kurzfristige Investition in ein smarteres Zuhause kann sich also langfristig positiv auf Ihren Geldbeutel auswirken.

 

4. Sicherheit an erster Stelle

Smart Home Sicherheitssysteme

Intelligente Technik hat insbesondere die Möglichkeiten der Sicherheitsvorkehrungen in unserem Zuhause revolutioniert. Wo sich früher nur besonders gut situierte Bürger Security-Personal leisten konnten, welches rund um die Uhr Live-Videomaterial von ihrem Grundstück überprüfte, können heute smarte Kameras diesen Job ganz allein und für jedermann übernehmen. Dank einer Bewegungserkennungssoftware lassen sich ungewöhnliche Aktivitäten sofort identifizieren und die Kamera sendet automatisch eine Push-Benachrichtigung auf Ihr Smartphone, um Sie direkt über jegliche Auffälligkeiten zu informieren. Über eine App können Sie dann auf Ihre Sicherheitskamera zugreifen und ganz einfach überprüfen, ob es sich lediglich um die Nachbarskatze oder etwas tatsächlich Bedrohliches wie einen Einbrecher handelt und gegebenenfalls die Polizei alarmieren.

 

 

5. Ihr persönlicher Gärtner

Mähroboter

Die Digitalisierung Ihres Zuhauses hört lange nicht an der Haustür auf. Smart Gardening heißt der Trend der Hobbygärtner landesweit in Verzückung versetzt. Denn Mähroboter und intelligente Bewässerungssysteme übernehmen unliebsame, monotone Pflichtaufgaben für Sie und schaffen damit Zeit für die Dinge, die wirklich Freude bereiten wie etwas das Pflanzen eines neuen Gemüsebeetes. Auch erlauben sie Ihnen ohne schlechtes Gewissen in den Urlaub zu fahren, da Ihr Garten sich nahezu selbst versorgen kann.

Wie stehen Sie zum Thema Smart-Home? Faszinierend ist der Fortschritt der Technik allemal. Würden Sie Ihren Haushalt digitalisieren oder haben Sie eher Farin Urlaubs Hitsingle „Dusche“, in dem er die Rebellion der Haushaltsgegenstände besingt, im Ohr? Teilen Sie Ihre Meinung mit uns in den Kommentaren!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Weitere interessante Artikel gibt es hier

  • Zu Hause die Umwelt schonenZu Hause die Umwelt schonen Zu Hause die Umwelt schonen- Machen Sie den Anfang Zu Hause die Umwelt schonen klingt erstmal komisch? Wenn Sie denken, Sie können als einzelne Pe...
  • Kühlschrank TippsKühlschrank Tipps Kühlschrank Tipps im Sommer Das Gemüse und Obst reift zu schnell, bzw. fängt an zu schimmeln? Bei den Temperaturen in diesem Sommer ist das kein W...
  • Osterlamm backenOsterlamm backen Ostervorbereitungen backen Sie ihr Osterlamm In einem Monat ist schon wieder Ostern. Da dieses Fest sowohl religiös als auch familiär zelebriert w...

Schreib einen Kommentar