Wie halte ich mein Zuhause im Sommer kühl?

Wie halte ich mein Zuhause im Sommer kühl?

Die Sommersaison steht vor der Tür, was bedeutet, dass wir viel mehr Zeit im Freien verbringen, unser Vitamin D-Spiegel erhöhen und Zeit mit Freunden verbringen (natürlich halten wir dabei die Abstands- und Hygieneregeln ein). Aber nach einem langen, heißen Tag, an dem wir viel Eis geschleckt und viel Zeit in der Sonne verbracht haben, möchten wir ungern in ein warmes Zuhause zurückkehren. Damit sich Dein Zuhause nicht in eine Sauna verwandelt, verraten wir von eErsatzteile Dir einige Tipps und Tricks, wie Du dies diesen Sommer vermeiden kannst und kühl bleibst.

Behalte die Fenster und Vorhänge geschlossen

Im Sommer können Fenster viel Wärme rein lassen, sodass sich Dein Zuhause wie ein Gewächshaus anfühlt. Obwohl es schön ist, wenn der Sonnenschein die Zimmer erhellt und die Sonnenstrahlen rein strahlen, schließe die Fenster und behalte die Jalousien, Rollladen und Vorhänge den ganzen Tag geschlossen. Dies verhindert, dass Wärme eindringt. 

Am besten ist es, in den frühen Morgenstunden gründlich zu lüften, da die Luft zu dieser Stund noch kühl und frisch ist. Abends kannst du die Fenster wieder öffnen, wenn die Sonne untergeht und die Temperatur zu sinken beginnt, sodass Du eine schöne, kühle Brise in dein Zuhause bekommst.

Behalte die Fenster und Vorhänge geschlossen

Behalte die Türen geschlossen

Wenn Du im Sommer viel mehr Zeit im Wohnzimmer verbringen solltest, versuche, es kühl zu halten. Mache dies, indem Du die Türen anderer Räume schließt vor allem, wenn Du diese nicht benutzt. So verhinderst Du, dass sich kühle Luft in den unbenutzten Räumen ausbreitet und die warme Luft in den verwendeten Räumen strömt.

Behalte die Türen geschlossen

Bleibe kühl mit einem Ventilator

Bei einer Temperatur von rund 30 Grad Celsius ist es höchste Zeit, den Lüfter herauszuholen. Solltest Du den Tag in der Wohnung verbringen, kann ein Ventilator große Hilfe leisten, das Zimmer zu kühlen. Ein kleiner Tipp: Fülle eine Schüssel mit Eis und stelle die Schüssel schräg vor Deinen Ventilator. Die Luft vom Ventilator fängt das Eis auf und erzeugt ein kühles Ambiente in Deinem Zuhause – genau das, was in dieser Saison benötigt wird.

Wusstest Du, dass Du den Abluftventilator in der Küche benutzen kannst, um die heiße Luft, die sich in der Küche angesammelt hat, sowohl vom Wetter als auch vom Kochen, aus Deinem Haus zu ziehen. Stelle sicher, dass Du den Filter ausgetauscht hast, damit der Lüfter effizienter arbeitet. Wie Du den Filter schnell und einfach selber austauschen kannst, erfährst Du hier.

Kühle Ventilator-Luft

Lasse die Temperatur deinen Schlaf nicht beeinflussen

Manchmal kann es sehr schwierig sein, in heißen Sommernächten zu schlafen. Ein entscheidender Tipp ist es, Baumwollbettwäsche zu haben, da diese aufgrund des atmungsaktiven Materials viel länger kühl bleibt. Manche Leute tun Ihre Bettwäsche sogar vor dem Schlafengehen einige Stunden in den Gefrierschrank, damit diese viel länger kühl bleibt. Wenn Du dies versuchen solltest, vergesse nicht, die Bettlaken zuerst in eine Tasche bzw. Tüte zu tun. 

Andererseits kannst Du auch eine Wärmflasche mit Wasser füllen und den ganzen Tag über in den Gefrierschrank stellen. Lege die Flasche nachts am Fußende des Bettes, um einen kühleren Schlaf zu bekommen.

Lasse die Temperatur deinen Schlaf nicht beeinflussen

Wasser, Wasser, Wasser

Wo es wichtig ist, ein kühles Zuhause zu haben, ist es genauso wichtig, bei diesem heißen Wetter selber kühl zu bleiben. Stelle sicher, dass Du viel Wasser trinkst, um Dich mit Flüssigkeiten zu versorgen! Du kannst auch ein kaltes Tuch auf Deine Handgelenke oder Deinen Hals auftragen, um Deine Körpertemperatur zu senken.

 Stelle sicher, dass Du viel Wasser trinkst, um Dich mit Flüssigkeiten zu versorgen!

Wir hoffen, dass diese wenigen Tipps Dir helfen, Dich und Dein Zuhause diesen Sommer kühl zu halten. Wenn Du weitere Tipps hast, wie Du im Sommer cool bleibst, teile diese auf unserer Facebook-Seite mit!

Schlagwörter: , , , , , , ,

Weitere interessante Artikel gibt es hier

Schreib einen Kommentar